• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 5 THOSE PEOPLE DVDs.
    Jetzt mitmachen!
BOULEVARD - jetzt auf DVD und Blu-ray Disc WO WILLST DU HIN, HABIBI? - jetzt auf DVD und VOD I AM DIVINE - demnächst auf DVD und VOD PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
CODEPENDENT LESBIAN SPACE ALIEN SEEKS SAME
Originaltitel: Codependent Lesbian Space Alien Seeks Same
  


von Madeleine Olnek

Spielfilm, Komödie, lesbian
Produktionsland / Jahr: USA 2011

mit Lisa Haas, Susan Ziegler, Jackie Monahan, Cynthia Kaplan, Alex Karpovsky, Dennis Davis, Rae C. Wright, Susan Ziegler

Drehbuch: Madeleine Olnek; Kamera: Nathaniel Bouman; Sound: Allan Gus; Schnitt: Curtis Grout; Produzentinnen: Laura Terruso, Madeleine Olnek; Original-Musik: Clay Drinko; Kostüme: Linda Gui
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Drei lesbische Aliens werden in einer ganz besonderen Mission auf die Erde gesandt: Sie sollen sich von Erdlingen endlich einmal die Herzen brechen lassen, damit ihre überbordenden romantischen Gefühle nicht weiter die Ozonschicht ihres Heimatplaneten Zots zerstören. So machen sich die co-abhängige Barr, die promiske Zylar und die hinreißende Zoinx munter in der New Yorker Lesbenszene auf die Suche nach der großen Liebe. Zylar probiert es mit Online-Dating, während die anhängliche Barr sich nur dafür interessiert, was Zylar so treibt. Allein Zoinx versucht es auf die altmodische Art mit der Krimskrams-Verkäuferin Jane, die noch nie Glück mit irdischen Frauen hatte.

Doch wird ihre Romanze den Herausforderungen der intergalaktischen Liebe standhalten können? Die anderen beiden Aliens kommen, nachdem sie erkannt haben, welch enorme Ansprüche die Erdenfrauen stellen, einander näher und reflektieren über die Schönheit eines Käsekuchens, der sich in einer Auslage dreht.

Regisseurin Madeleine Olnek (Dyke Dollar / Countertransference) legt mit ihrem umwerfend witzigen Spielfilm-Debüt ein interplanetarisches Märchen mit Zitaten aus Don Siegels "Invasion of the Body Snatchers", Woody Allans "Manhattan" und einer Prise "Akte X" vor.

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

- Int. Frauenfilmfestival Dortmund/Köln
- SUNDANCE Internationales Filmfestival
- SEATTLE Internationales Filmfestival
- Konstanz - Queergestreift Filmfestival
- Pink Panorama Queer Filmfestival Luzern
- Internationales Queer Filmfestival Hamburg
- 6. Iris Prize Film Festival - CARDIFF, Großbritannien

Pressestimmen:

"Eine wundervoll trashige Komödie mit lesbischen Aliens. Unglaublich sympathisch und witzig!" AVIVA-Berlin

"Süße, lustige, clevere Komödie sucht Crossover..." John Anderson, VARIETY

"Dieser enorm liebenswerte Film stellt die Geschlechterpolitik zugunsten einer universellen Suche nach Bindung in den Hintergrund." Jeannette Catsoulis, THE NEW YORK TIMES

"Weniger trashig als es klingt, denn in Wahrheit geht's dann doch um die ganz großen kosmischen Gefühle." rik

"Der perfekte Dating-Film" Internationales Queer Filmfestival Hamburg

Daten werden geladen...