• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von fünf FAIR HAVEN DVDs.
    Jetzt mitmachen!
BOULEVARD - jetzt auf DVD und Blu-ray Disc WO WILLST DU HIN, HABIBI? - jetzt auf DVD und VOD I AM DIVINE - demnächst auf DVD und VOD PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
MATTERHORN - Wo die Liebe hinfällt
Originaltitel: Matterhorn
  


von Diederik Ebbinge

Spielfilm, Tragikomödie, gay, metro, bi
Produktionsland / Jahr: Niederlande 2013

mit René van ‘t Hof, Ton Kas, Porgy Franssen, Ko Aerts, Kees Alberts, Lucas Dijker

Drehbuch: Diederik Ebbinge; Kamera: Dennis Wielaert; Schnitt: Michiel Reichwein; Ton: Giel van Geloven; Produzent: Gijs van de Westelaken
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:
http://www.facebook.com/Matterhorn.DerFilm

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Sodom und Gomorra bricht über ein kleines, bigottes Dorf in Seeländisch-Flandern, Holland, herein, als der alleinstehende, stets tadellos korrekt gekleidete und ordnungsliebende Witwer Fred (phänomenal Ton Kas) dem sanftmütigen, aber nicht-so-ganz-richtig-im-Kopf-erscheinenden Landstreicher Theo (Rene van ’t Hof) das Ja-Wort gibt und der spießigsten Einöde der nördlichen Hemisphäre den Rücken kehrt.

Ausgezeichnet mit der größten Anzahl an Preisen, die je auf dem internationalen Filmfestival in Moskau an einen einzelnen Film vergeben wurden, besticht Diederick Ebbinges trocken absurde und unglaublich unterhaltsame Dramödie über Einsamkeit, Liebe und Freiheit durch seine begnadeten Hauptdarsteller, ein exzellentes Drehbuch und das wohl grandioseste Finale der neueren Filmgeschichte. Menschlich, zu Herzen gehend, Oscar-würdig.

Offizielle Facebook-Page:
http://www.facebook.com/Matterhorn.DerFilm

Festivalteilnahmen / Auszeichnungen (Auswahl):

- PUBLIKUMSPREIS - Int. Filmfestival Rotterdam
- PUBLIKUMSPREIS - 35. Internationales Filmfestival Moskau
- HAUPTPREIS Russischer Filmkritiker Verbund - 35. Internationales Filmfestival Moskau
- BESTER SPIELFILM Russian Film Club Federation - 35. Internationales Filmfestival Moskau
- BESTER SPIELFILM 11. ZINEGOAK Filmfestival Bilbao
- BESTER SCHAUSPIELER 11. ZINEGOAK Filmfestival Bilbao
- BESTES DREHBUCH 11. ZINEGOAK Filmfestival Bilbao
- 26. Exground Filmfest Wiesbaden
- 17.QUEER Filmtage Weiterstadt
- 17. Queersicht Filmfestival Bern
- 17. Pink Apple Filmfestival Zürich
- Pink Panorma Luzern

Ab 9. Januar 2014 bundesweit im Kino

Pressestimmen:

''Ein frech funkelndes Juwel, ein wahres Kleinod des Queer-Cinema, dass die Frage der sexuellen Orientierung überschreitend für das Recht auf Andersartigkeit eintritt.'' spielfilm.de

''Dass die liebenswert-schrullige Tragikomödie ausgerechnet beim Filmfestival in Moskau mit mehreren Preisen bedacht wurde, dürfte Putin die Zornesröte ins Gesicht getrieben haben.'' Cinema

''Regisseur Ebbinge gewährt einen spannenden Einblick ins Kleinbürgertum und begleitet Fred bei der Entwicklung zu einem weltoffenen Menschen. Ein schöner Film.'' Zitty

''An furchtlos schrägem Humor spart der Film nicht, nimmt dabei aber stets seine Figuren ernst. Der Schluss läuft auf ein überraschendes Ende zu, mit berührender Schlüsselszene für das Credo bedingungsloser Liebe. Sehenswert!'' tip Berlin

''Ein absolut überzeugender, berührender Film, der eine Bereicherung des Queer Cinema darstellt.'' Berliner Zeitung

''Eine herausragend gespielte Tragikomödie, der es gelingt, die angestaubten Selbstverwirklichungsklischees des Feel Good-Genres durch eine aberwitzig-skurrile Handlung neu zu beleben.'' Filmdienst

''Ein durchkomponiertes Meisterstück, das nicht nur voller Überraschungen steckt. Es findet auch seine eigene Logik inmitten dieser absurden Lebensverhältnisse.'' queer.de

''Dem Film gelingt es, Vorurteile, Homophobie und Ultrakonservatismus eben so leicht wie gekonnt ad absurdum zu führen.'' Du & Ich

''Ebbinges Film ist ein Triumph, weil er mit einem dezidiert queeren Blick von den großen Dingen des Lebens erzählt. Ein märchenhaftes Regiedebüt mit großem humanistischem Sendungsbewusstsein.'' Sissy

''Eine einzigartige Leinwandbegegnung - ein starkes Stück europäisches Kino, das mit skandinavischen Qualitäten aufwartet.'' Player

''Wider alle Konventionen: ein skuriler und liebenswürdiger Film, immer wieder überraschend und angenehm leichtfüßig inszeniert.'' Siegessäule

''Die Liebe versetzt in diesem merkwürdig zeitlosen Film schließlich Berge, so groß wie das titelgebende Matterhorn.'' Berliner Morgenpost

''Ebbinges Film ist sehr langsam entwickelt und legt großen Wert auf die fein durchkomponierten Details, was das Ergebnis umso wirkungsvoller macht.'' fresh

''Ebbinge zeichnet ein klares Bild einer rigiden kalvinistischen Gesellschaft und führt mit staubtrockenem Humor an seine Figuren heran, die sich nicht einfach einordnen lassen. Ganz im Gegenteil.'' cinearte

''Ebenso humorvoll wie ernst erzählt.'' Neues Deutschland

''Erfüllt von freundlichstem Irrsinn.'' SZ

Daten werden geladen...