• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 5 THOSE PEOPLE DVDs.
    Jetzt mitmachen!
BOULEVARD - jetzt auf DVD und Blu-ray Disc WO WILLST DU HIN, HABIBI? - jetzt auf DVD und VOD I AM DIVINE - demnächst auf DVD und VOD PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
OY VEY! MY SON IS GAY!
Originaltitel: Oy Vey! My Son is Gay!
  


von Evgeny Afineevsky

Spielfilm, Komödie, gay, metro
Produktionsland / Jahr: USA 2009

mit John Lloyd Young, Carmen Electra, Lainie Kazan, Saul Rubinek, Vincent Pastore, Bruce Vilanch, Jai Rodriguez

Drehbuch: Evgeny Afineevsky, Joseph Goldman, Martin Guigui; Kamera: Peter N. Green; Schnitt: Michael Southworth; Musik: Lilo Fedida, Eddie Grimberg; Produzenten: Evgeny Afineevsky, Svetlana Anufrieva, Rich Cowan, Igor Zektser
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Eine der herzlichsten Coming-out Komödien der vergangenen Jahre und weltweiter Festival-Hit – OY VEY! MY SON IS GAY! – führt uns in den herrlich verkorksten Hirsch Clan ein. Mutter Shirley liebt ihren Sohn Nelson so, wie nur eine jüdische Mutter lieben kann – mit viel Liebe und Ungeduld, was das Liebesleben ihres Sprösslings angeht. Wo bleibt die Braut, wo die Enkel? Nelson aber lebt mit dem Latino Angelo zusammen und hat mächtig die Hosen voll vor dem Outing bei seinen Eltern. Nach einer Verwechslung glauben Shirley und Vater Martin, ihr Sohn dated ein Playboy Playmate – was natürlich zu noch mehr komödiantischem Chaos führt...

Doch dann fasst Nelson sich ein Herz und stellt endlich seinen Latin Lover vor. Das stürzt die armen Eltern in ein Wechselbad der Gefühle – sind am Ende sie selbst schuld? Ist Nelson nicht doch noch zu retten? Alle Beteiligten werden nun von einem kunterbunten Ereignis-Tornado mitgerissen, der nichts auslässt, was New York zu bieten hat: Die Mafia, eine Adoption und am Ende steht die ganze Stadt kopf. Heiter und romantisch zugleich, sollte dieser Film in keinem queeren Haushalt fehlen.

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

- ''PUBLIKUMSPREIS'' - Philadelphia QFEST
- ''BESTE REGIE'', ''BESTER FILM'', ''BESTE HAUPTDARSTELLERIN'' – FilmOut San Diego
- ''PUBLIKUMSPREIS'', ''BESTES ENSEMBLE'' - New York International Independent Film & Video Festival
- ''OFFIZIELLE AUSWAHL'' – Filmfest Hamburg

...darüber hinaus 6 x OFFIZIELLE AUSWAHL und 15 weitere AUSZEICHNUNGEN weltweit!

Pressestimmen:

''OY VEY! MY SON IS GAY! ist geradezu ein Musterbeispiel für die geniale jüdische Selbstironie. Homosexualität ist hier das Normalste der Welt – gelacht wird stattdessen über die Ewiggestrigen, die das anders sehen.'' queer.de

''Hier hat jeder mit Sinn für Humor amüsante 90 Minuten, die großartig politisch unkorrekt sind.'' Blu

''Saukomisch, mit tollem Timing, Ironie satt und komödiantischer Verve werden in diesem bunten Spaß gängige Vorurteile persifliert, bis sich die kosheren Balken biegen - Mazeltov!'' noisy-neighbours.com

''Die mit großer Wahrscheinlichkeit witzigste Coming-out Komödie der letzten Jahre. Eine tolle Mischung, die beide Geschlechter gleichermaßen unterhält! Sehr gut! omegabetazeta.de

''Witzige und realitätsnahe Komödie über's Coming out und den Umgang der Eltern mit dem Thema Homosexualität.'' worldofmovies.net

Daten werden geladen...