VITO

Information InformationZum Vergrößern der Artikelansicht bitte einfach in das Artikelbild klicken.
PRO-FUN MEDIA Home Entertainment
Eine bewegende Dokumentation über den Autor von THE CELLULOID CLOSET und Aktivisten VITO RUSSO.
Sofort lieferbar.
Share on Facebook Google +1 Twitter Pinterest Mister Wong Del.icio.us Stumbleupon
Regisseur, Produzent und EMMY®-Preisträger Jeffrey Schwarz (''I am DIVINE'', ''Wrangler – Das Leben einer Legende'') setzt mit der packenden, zeitlosen wie geschichtsträchtigen und berührenden Dokumentation VITO dem Lebenswerk des charismatischen Filmkritikers, Buchautors (''The Celluloid Closet''), Schlüsselfigur und Lichtgestalt der amerikanischen Schwulenbewegung (GLAAD) und mutigen Aids-Aktivisten (ACT UP) Vito Russo ein mehr als verdientes, heroisches Denkmal.

Von seiner Kindheit in New Jersey, den New Yorker Razzien in einschlägigen Bars und Saunen, zu den Unruhen von Stonewall, dem Verlust seiner großen Liebe, bis zum fantasievollen und subversiven Kampf gegen AIDS – eine Chronik schwuler Kultur, absolut sehenswert, aufschlussreich und inspirierend.

''Alles, was ich in meinem Leben getan habe, habe ich bewusst getan ... Und ich habe immer nur getan, was mir Spaß macht.'' Vito Russo

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

EMMY® Award - Kategorie "Outstanding Research" - National Academy of Television Arts & Sciences
- EMMY® Award Nominierung - Kategorie "Outstanding Historical Programming" - NATAS
- 62. BERLINALE - Panorama
- NEW YORK FILMFESTIVAL - Weltpremiere
- Int. Queer Filmfestival Hamburg - Lesbisch-Schwule Filmtage
- 6. Iris Prize Film Festival - CARDIFF, Großbritannien
- Queerfilm Filmfestival Bremen

Pressestimmen:

''Eine herausragende Dokumentation über einen herausragenden Mann. Herrlich unterhaltsame anderthalb Stunden, und die DVD protzt mit Extras.'' Männer

''VITO ist ein gelungenes Zeitdokument, das ganz von den Bildern und Zitaten lebt.''
inQUEERy.de 

''Heldensaga und aufwühlende Geschichtsstunde für die jüngre Generation.'' Siegessäule

''Als Vorbild für andere vielleicht fast so wichtig wie sein Tun selbst.'' Sissy

Titel-Nr.: PF1085D

EAN/UPC: 4031846010850

FSK-Freigabe: 12
Laufzeit: ca. 93 Min.

Bildformat: 16:9 (1,78:1)

Label/Studio: PRO-FUN MEDIA Home Ent.
Vertrieb: PRO-FUN MEDIA GmbH

Veröffentlichung: 31.01.2013

Sprachen/Ton: Englische Originalfassung in Dolby Digital 2.0
Untertitel: Deutsch (optional)

Extras: Audiokommentar mit Jeffrey Schwarz, Arnie Kantrowitz, Michael Schiavi und Charlie Russo, Interview Outtakes (ca. 24 Min., OF), Reportagen und Interviews aus Vito Russos TV-Magazin ''Our Time'' (ca. 36 Min., OF): Februar 1983 Vito Russo interviewt Harry Hay & Barbara Gittings, März 1983 Vito Russo informiert über die AIDS Krise, Vito Russo interviewt Larry Kramer & Virginia Apuzzo, Vito Russos direkte Ansprache an die Gay Community, Mai 1983 Vito interviewt Harvey Fierstein, Judith Beasely und The Quiche of Peace, 2 Original Trailer, Filmvorschau, Wendecover ohne FSK-Logo

Produkt-Typ: DVD 9
Farbformat: PAL
Ländercode: 0 (codefree)
Verpackung: Amaray Box, Wendecover

...mehr Infos hier
Thematik gay
Sprachfassung Englische Originalfassung
Genre Biografie
Produktionsjahr 2011
Land USA
Filmgattung Dokumentarfilm

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Loading video...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Wolfgang schreibt: 29.10.2014
Dieser Film ist eine gelungene, packende Dokumentation über Vito Russo. Zugleich spiegelt sie das homophobe Klima in den USA über Jahrzehnte hinweg, das anders als in Westeuropa, noch bis in die 90er Jahre wohl alltäglich war. Seine Lebensleistung als engagierter Kämpfer für unsere Rechte ist hierzulande kaum bekannt. So sollte der Film ein "Muss" gerade für etliche, eher unpolitisch eingestellte Schwulen und Lesben sein.

Doch nun das Aber: Die Bildfolge und die Schnitte sind rasant. In der OF ist das sicher ok. Ist man aber auf die UT angewiesen, weil die Englischkenntnisse dafür nicht ausreichen, ist man aufgeschmissen. Entweder schafft man es, die UT zu lesen, oder man erfasst die Bilderflut, und verpasst den Sinn. Solch einen Filmstoff kann man nur synchronisiert mit einmaligem Anschauen aufnehmen - oder man stoppt zig-Mal, wiederholt, bis man Bild und Text als Ganzes verstanden hat. Selbst für jemanden wie mich, der Dank Presse und TV sehr viel davon mitbekommen hat und die Sprache rudimentär kennt, ist der Film schwer anzuschauen.
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten