LIEBESBRIEFE EINES UNBEKANNTEN

Information InformationZum Vergrößern der Artikelansicht bitte einfach in das Artikelbild klicken.
PRO-FUN MEDIA Home Entertainment
Ein fesselnder und sexuell aufgeladener Psychokrimi
Sofort lieferbar.
Share on Facebook Google +1 Twitter Pinterest Mister Wong Del.icio.us Stumbleupon

''Selbst in der dunkelsten Stunde meines Lebens hatte ich mir geschworen, mich niemals an diesen Ort zu wagen. Doch schließlich gab ich nach, folgte meiner Lust und all den Männern im Garten der toten Bäume...''

Tel Aviv, Sommer 1989. Das Leben des charmanten Linguistikstudenten Boaz gerät völlig außer Kontrolle, als ein unbekannter Verehrer dem 25-Jährigen immer leidenschaftlichere Liebesbriefe zukommen lässt. Geschmeichelt und gleichzeitig beunruhigt, beginnen erotische Erinnerungen aus seiner Vergangenheit die Gegenwart zu bestimmen.

Yariv Mozers fesselnder und sexuell aufgeladener Psychokrimi basiert auf dem ersten Roman des israelischen Bestsellerautors Yossi Avni-Levy ''Der Garten der toten Bäume''. Dabei steht die unfassbare Schönheit des Protagonisten im Zentrum des brennenden Verlangens nach Liebe. Herausfordernd, provozierend, nachhaltig.


Pressestimmen:

''Eine ansprechende Idee für einen Coming-of-Age-Film.'' Frankfurter Rundschau

''Yariv Mozers elektrisierender Film lässt einmal mehr die Grenze zwischen Hetero- und Homosexualität verschwimmen, um Platz zu machen für das pure Gefühl.'' kino.de

''Yariv Mozer findet feinfühlige Dialoge und verlockende Bilder in diesem spannenden Spiel des Begehrens. Sehenswert!'' tip Berlin

''Ein fesselndes Drama von Yariv Mozer, der mit gekonnten Sprüngen zwischen Zeit und Raum die prekäre Liebessituation zum Ausbruch bringt.'' ZITTY Berlin

''Mozers Film bleibt bis zum Schluss auf mehreren Ebenen spannend und eindringlich und lohnt in jedem Fall einen Kinobesuch.'' queer.de

''Knackarsch de luxe. Eine erotische Fantasie, die man als Liebesbrief an die Schönheit seines Hauptdarstellers verstehen könnte...'' Siegessäule

''Glaubwürdiges, emotionales Drama über einen Mann, der an seiner sexuellen Identität zu Zweifeln beginnt. Auch dank des starken Hauptdarstellers kommt hier keine Langeweile auf.'' spielfilm.de

''Die Verfilmung der Geschichten von Yossi Avni visualisiert eben nicht die Krise einer Beziehung, sondern die immer aggressivere Suche nach Zugehörigkeit...'' cinearte

''Die Geschichte ist schön.'' Süddeutsche Zeitung

''Ein Muss für jeden Tel Aviv-Fan und mindestens so sexy wie Yossi & Jagger und The Bubble.'' Spartacus Traveller

Titel-Nr.: 

PF1118D

EAN/UPC: 4031846011185

FSK-Freigabe: 16
Laufzeit: ca. 82 Min.

Bildformat: 16:9 anamorph (1,78:1)

Label/Studio: PRO-FUN MEDIA Home Ent.
Vertrieb: PRO-FUN MEDIA GmbH

Sprachen/Ton: Hebräische Originalfassung in Dolby Digital 5.1 & 2.0
Untertitel: Deutsch (optional)

Extras: 

Deutscher Trailer, Originaltrailer, Galerie, Filmvorschau, Wendecover ohne FSK-Logo


Produkt-Typ: DVD 9

Farbformat: PAL

Ländercode: 0 (codefree)

Verpackung: Amaray Box, Wendecover

 

...mehr Infos hier
Thematik gay
Sprachfassung Hebräische Originalfassung - Untertitel: Deutsch (optional)
Genre Drama
Produktionsjahr 2013
Land Israel
Filmgattung Spielfilm

Gerne informieren wir Sie unverbindlich darüber, falls sich der Preis dieses Artikels ändert bzw. Ihrem Wunschpreis entspricht.

  • Bitte Wert angeben!

  • Bitte Wert angeben! Bitte geben Sie eine gültige E-Mail-Adresse ein

  • Prüfcode

    Bitte Wert angeben!

Loading video...

Kunden, die diesen Artikel gekauft haben, kauften auch:

Einen Kommentar schreiben

Sie müssen angemeldet sein, um einen Kommentar schreiben zu können.
Wolfgang schreibt: 28.05.2014
Ein gut gemachter, spannender Film. Grenzen, die unser Leben zusammenhalten, werden fließend, brechen auf, nehmen den Figuren den sicheren Halt. Der Einbruch in ein fremdes Leben, der Vertrauensbruch in einer Beziehung, die Flashbacks in die eigenen Vergangenheit stehen der inneren Qual gegenüber, ein tiefes Verlangen widerstrebend in sich selbst zu ergründen, um letztlich für sich und sein Leben eine Entscheidung treffen zu können. Boaz Zerrissenheit mit sich selbst in einer scheinbar heilen Welt steigert sich unausweichlich. Das Ende ist für mich auch eine Art Flucht von Boaz vor sich selbst zugunsten der Konventionen. Ob ihn das wirklich glücklich machen wird?
* inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten