• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 5 THOSE PEOPLE DVDs.
    Jetzt mitmachen!
BOULEVARD - jetzt auf DVD und Blu-ray Disc WO WILLST DU HIN, HABIBI? - jetzt auf DVD und VOD I AM DIVINE - demnächst auf DVD und VOD PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
AMOUR Vol. 1 - BOX
Originaltitel: Chanson der Liebe / Les Chansons D'Amour, BRÜDERLIEBE / Le Clan, Der Mann meines Lebens / L' Homme de sa vie
  


von Christophe Honoré, Gaël Morel, Zabou Breitman

Spielfilm, Romantik-Drama, gay, bi, metro
Produktionsland / Jahr: Frankreich 2007, 2004, 2006

mit Louis Garrel, Ludivine Sagnier, Clotilde Hesme, Grégoire Leprince-Ringuet, Chiara Mastroianni, Stéphane Rideau, Salim Kechiouche, Nicolas Cazalé, Thomas Dumerchez, Bruno Lochet, Charles Berling, Bernard Campan, Jacqueline Jehanneuf


Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Box S.E.

Inhalt: Die AMOUR Vol. 1 - BOX präsentiert drei der besten französischen Spielfilme über die Liebe und das Leben: Chanson der Liebe, Brüderliebe und Der Mann meines Lebens im attraktiven Sammelschuber.

CHANSON DER LIEBE

Ismaël und Julie lieben sich, dennoch bleiben Zweifel nicht aus, erst recht als Julie die Beziehung zur ''Ménage à trois'' erweitert und die entzückende Alice ins gemeinsame Bett holt. Doch alles kommt ganz anders: Das Schicksal entreißt ausgerechnet Julie aus dem neuen Bunde. Wieder müssen Wege gefunden werden. Alice beginnt eine Affäre - Ismaël rennt vor allen alten Verbindungen davon. Erst der viel jüngere und hinreißend verliebte Erwann scheint Ismaëls Mauern zu durchbrechen.

Voller Überraschungen, tiefgründig emotional und gleichzeitig mit viel Humor gespickt, trifft Regisseur Christophe Honoré den gelebten Zeitgeist und besticht mit einem wunderbar besetzten Schauspielerensemble: Ludivine Sagnier und Chiara Mastroianni, Tochter der Leinwand-Diva Catherine Deneuve und der ebenso schöne wie talentierte Louis Garrel (Die Träumer), der nicht nur in den verzaubernd mitreißenden Songs des Komponisten Alex Beaupain brilliert.

BRÜDERLIEBE

Mit dem rebellischen Marc beginnt die Geschichte, ein harter Typ, der sich in seinem Leben nichts sagen lassen will. Sein Bruder Christophe kehrt aus dem Gefängnis zurück und sucht seinen Platz in der Gesellschaft. Olivier ist der jüngste unter ihnen, introvertiert und einsam in der Trauer um seine Mutter. Er entdeckt seine Zuneigung zu dem etwas älteren Hicham.

Drei Brüder, drei Leben, drei Geschichten, die vom Weg zum Mann erzählen.

In kraftvollen, episodisch verwobenen Bildern porträtiert Gael Morel den Zusammenhalt der Brüder, ihren Kampf um Liebe, Respekt und Zukunft. Denn das Leben trifft sie schonungslos, manchmal tragisch, aber auch mitreißend und ergreifend.

DER MANN MEINES LEBENS

''Perfektion heißt Stillstand, genauso gut könntest du tot sein.'' Diese und andere streitbare Thesen treffen Frédéric hart. Denn für ihn ist es ideal gelaufen: Im Beruf hat er Erfolg, seine Frau liebt und sein kleiner Sohn vergöttert ihn. Bis er eines Sommerabends Hugo begegnet: Der charismatische Nachbar macht keinen Hehl daraus, dass er schwul ist und sich nichts und niemandem verpflichtet fühlt. Die beiden Männer verlieren sich bis zum Morgengrauen in einem Gespräch, welches in Frédéric eine große Sehnsucht auslöst und sein geregeltes, harmonisches Dasein in Frage stellt. Denn Hugo fasziniert ihn immer mehr...

Wie ein Gemälde inszeniert Regisseurin Zabou Breitman ihren Film. Die warmen Farben des atemberaubenden südfranzösischen Settings, ihr Spiel mit dem Licht, die Musik - alles zieht uns unweigerlich in den Bann dieser außergewöhnlichen Geschichte in der sich Beziehungen wandeln, eine alte Liebe verblasst und eine neue umso stärker erblüht.

Pressestimmen:

''Liebe, Abschied, Trauer - Honoré verhandelt seine Themen mit leichthändigem Gestus, 13 wunderbaren Liedern und Verneigungen vor der Nouvelle Vague und Jacques Demy (Die Regenschirme von Cherbourg). Unvorhersehbar wie die Liebe: Wunderbar!'' TV Spielfilm

''Wenn Chiara Mastroianni die Wochenendstimmung im Parc de la Pepinière besingt, dann ist das zum Sterben schön... Ein wunderbarer Film über das X. Pariser Arrondissement. Schöne Lieder, schöne Menschen, schöne Stadt.'' Der Tagesspiegel

''Es ist alles drin in dieser Geschichte - Tragik und Humor, intellektuelle Spielfreude und charmante Entspanntheit, und Lieder voller Leidenschaft.'' Süddeutsche Zeitung

''Drei sehr interessante, von Grund auf unterschiedliche Filme des französischen Gay-Kinos in einer Box. Jeder der Filme ist auf seine Art empfehlenswert - auf jeden Fall einen Blick riskieren.'' worldofmovies.net

Daten werden geladen...