• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 5 THOSE PEOPLE DVDs.
    Jetzt mitmachen!
BOULEVARD - jetzt auf DVD und Blu-ray Disc WO WILLST DU HIN, HABIBI? - jetzt auf DVD und VOD I AM DIVINE - demnächst auf DVD und VOD PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
UNTER DER HAUT
Originaltitel: Unter der Haut / Somewhere between us
  


von Claudia Lorenz

Spielfilm, Drama, bi, gay, metro
Produktionsland / Jahr: Schweiz 2015

mit Ursina Lardi, Dominique Jann, Antonio Buil, Linda Olsansky, Nicolas Rosat, Flurin Giger

Drehbuch: Claudia Lorenz, Rolando Colla; Kamera: Jutta Tränkle; Schnitt: Daniel Gibel; Musik: Bernd Schurer; Ton: Bernhard Zitz; Produzent: Elena Pedrazzoli
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Alice (Ursina Lardi) zieht gemeinsam mit ihrem Mann Frank (Dominique Jann) und den drei Kindern noch einmal um. Schnell gewöhnen sich alle an die neue Umgebung, und es scheint, als ob der Tapetenwechsel auch frischen Schwung in die 18-jährige Ehe bringen würde.

Doch eines Tages entdeckt Alice im Verlauf ihres Browsers Webseiten von schwulen Datingportalen. Anfangs glaubt sie, dass ihr pubertierender Sohn ihr etwas verheimlicht, doch bald wird klar, dass Frank unerfüllte Sehnsüchte hat. Als er sich tatsächlich in einen Mann verliebt, fühlt sich Alice hilflos. Aber sie versucht, die fortschreitende Entfremdung zwischen ihr und Frank zu bremsen. Sie kämpft um ihre Ehe, um die Familie – und auch um ihre Sexualität.

Aktuelle Kinotermine:

Frankfurt - Aidshilfe Frankfurt (30.03.16)
Freiburg - 32. Schwule Filmwoche - Kandelhof-Kino (02.05.16)
Heilbronn - Kommunales Kino (10.05.16)

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

- 16. ARRAS Internationales Filmfestival - Frankreich
- 36. Max Ophüls Preis - Filmfestival Saarbrücken
- 28. Exground Filmfest - Wiesbaden
- 26. Palm Springs Int. Filmfestival - USA
- Eröffnungsfilm und Nominierung für den ''PRIX DE SOLEURE'' - 50. Solothurner Filmtage - Schweiz

Pressestimmen:

''Eindrücklich und realistisch.'' Siegessäule

''Ein Werk voll beeindruckender Humanität.'' Cine-Feuilles

''Vielschichtig und behutsam erzählt.'' Saarbrücker Zeitung

''...einfühlsame, moralisch nicht wertende Inszenierung.'' Filmdienst

''Ein reifer, intelligenter und überaus menschlicher Film.'' Sennhausers Filmblog

''Die großartige Ursina Lardi macht den Debütfilm von Claudia Lorenz sehenswert.'' Süddeutsche Zeitung

''Eine brisante Geschichte, raffiniert erzählt...'' SRF - Schweizer Radio und Fernsehen

''Ein ruhiger, gefühlsintensiver und in all seinen Facetten ehrlicher und authentischer Film.'' Fresh

''Ein unaufgeregtes und toll gespieltes Drama um ein spätes Coming-Out. Sehenswert!'' Der Yorcker - Berlin

''...vielschichtig und mit einer aufrichtigen Liebe zu seinen Figuren. Ein Film, der wirklich unter die Haut geht.'' BLU

''Mit atemberaubender Verletzlichkeit verkörpert Ursina Lardi die widerstreitenden Emotionen Ihrer Figur.'' Cinema

''Der vorsichtige Optimismus am Ende stimmt heiter, und für das, was kaputt geht, erfindet sich manches auch neu.'' Missy Magazine

''...der Erstling von Claudia Lorenz gehört zu den Debüts junger Filmemacher, deren Werke für Aufsehen sorgen werden.'' Schaffhauser Nachrichten

''Der grossartigen Schweizer Schauspielerin Ursina Lardi gelingt es, die ganzen Facetten dieser Frau, der das Leben wegbricht, darzustellen.'' epd Film

''Manche Dinge brauchen Zeit. Lorenz gibt Alice diese Zeit. Sie zeigt die kleinen Momente, die unerträglich harten und dann auch wieder die versöhnlichen.'' Cinearte

''Derart stark geschrieben, inszeniert und gespielt, dass ganze Welten in sich zusammenzubrechen scheinen und dass aus den Trümmern glaubhaft neues Leben erwächst.'' Bündner Tagblatt

Daten werden geladen...