• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 3 MASCARPONE - DVDs.
    Jetzt mitmachen!
MARIO - jetzt auf DVD und Blu-ray End of the Century - bald auf DVD und Digital Matthias & Maxime - Demnchst im Kino PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
MAL WAS ANDERES?
Originaltitel: Diverso da chi? / Different from Whom?
  


von Umberto Riccioni Carteni

Spielfilm, Komdie, metro, bi, gay
Produktionsland / Jahr: Italien 2009

mit Luca Argentero, Filippo Nigro, Claudia Gerini, Antonio Catania, Giuseppe Cederna, Francesco Pannofino, Rinaldo Rocco

Drehbuch: Fabio Bonifacci; Kamera: Marcello Montarsi; Ton: Maurizio Argentieri; Schnitt: Consuelo Catucci; Musik: Massimo Nunzi; Produzenten: Marco Chimenz, Giovanni Stabilini, Riccardo Tozzi
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Mit den Ferzan Ozpetek Stars "Luca Argentero" & "Filippo Nigro"...

Was ist eigentlich, wenn sich ein offen schwuler Mann dafr entscheidet, in einer erzkonservativen nordost-italienischen Stadt als Brgermeister zu kandidieren - und seine Homosexualitt dabei als Geheimwaffe zu gebrauchen? Was wrde passieren, wenn er sich zudem noch whrend seiner Wahlkampagne in seinen Wahlkampf-Manager verliebt und dieser... eine FRAU ist? Wie werden die Whler reagieren, wie die politischen Gegner, was sagt sein Lebensgefhrte dazu? Und wie, und vor allem fr wen, wird sich am Ende sein Herz entscheiden?

Eine romantische Komdie im Stile Ozpeteks, besetzt mit dessen Lieblingsdarstellern Luca Argentero und Filippo Nigro. In Italien wurde MAL WAS ANDERES? (Diverso da chi?) mit grossem Erfolg von Universal Pictures verffentlicht.

Auszeichnungen / Festivalteilnahmen (Auswahl):

- QUEER - 15. schwul-lesbische Filmtage Weiterstadt
- "Golden Globe" - Italien - "Bestes Erstlingswerk"
- "Silver Ribbon" - Italian National Syndicate of Film Journalists of Italy
- 21. Hamburg Int. Queer Filmfestival
- 14. PERLEN Filmfest Hannover

Pressestimmen:

"Kontrre Lebensmodelle krachen mit Witz und Wucht aufeinander - bis die beiden sich dann doch nher kommen, allerdings anders als gedacht. Eine flirrende Komdie mit Mainstream-Charakter. Sehenswert!" tip Berlin

"Die Story macht jede Menge Spa." TV Spielfilm

"Eine urkomische Politiksatire, die gleichzeitig am klassischen Familienbild rttelt. Ziemlich gut! (3 v. 4 Punkten)" zitty Berlin

"Eine italienische Komdie mit Herz, charmant und witzig inszeniert. Die Geschichte macht jede Menge Spa." Cinema

"In der berdrehten Komdie ist das Homopaar die Normalos und die Frau mit den christlichen Familienwerten neurotisch - in Berlusconiland durchaus progressiv. Freche Dreiecks-Liebesgeschichte aus Italien." Mnner

"In gewisser Weise hnelt MAL WAS ANDERES? Lisa Cholodenkos Film The Kids Are All Right, ist aber vielschichtiger. Mit seinen stets glaubwrdig und sympathisch agierenden Darstellern ist MAL WAS ANDERES? eine verblffend unterhaltsame Komdie ber Homos, Heteros und all die Formen dazwischen." Kino-Zeit.de

"Die leichtfige Komdie war in Italien ein regelrechter Kassenschlager. Auch dank der schauspielerischen Leistung der Hauptdarsteller gelingt dem Film die schwierige Gratwanderung zwischen Mainstream-Lachern und der berzeugenden Darstellung selbstbewussten schwulen Lebens." queer.de

"Urkomische, tolle Satire auf den italienischen Politzirkus. Der launig auftrumpfende Cast macht den Film zu saukomischer, intelligenter, pfiffig-guter Unterhaltung mit Hirn." noisy-neighbours.com

"Umberto Carteni hat mit seinem Regiedebt eine spritzige, typisch italienische Komdie abgeliefert." rik

"Wortwitzige, mit ebenso berzeugenden wie sympathischen Darstellern besetzte italienische Komdie." Sissy

"Eine wirklich kurzweilige Komdie!" B.Z.

"Eine komische Politiksatire, die am klassischen Familienbild rttelt. Amsant." Der Tagesspiegel

"Spritzig inszenierte Italo-Komdie, sexy mit Luca Argentero in der Hauptrolle besetzt." Gab

"In Italien war die leichte Komdie mit schnen Bildern und allerhand Wortwitz ein groer Erfolg." Du & Ich

"Regisseur Carteni bewegt sich ganz auf dem Feld des Heiteren und zwar beraus souvern. Leichtfige Komdie, die das Bild von "la famiglia" weniger demontiert als zeitgem erweitert." Film-Dienst

"Die Geschichte ist ungewhnlich, und die italienische Komdie ber einen homosexuellen Politiker kann durch viel Humor berzeugen." negativ-film.de

"Originelle Komdie." Neues Deutschland

Daten werden geladen...