• Das PRO-FUN Gewinnspiel
  • Gewinnen Sie eine von 5 VELOCIRAPTOR DVDs.
    Jetzt mitmachen!
MARIO - jetzt auf DVD und Blu-ray End of the Century - bald auf DVD und Digital Matthias & Maxime - Demnächst im Kino PRO-FUN MEDIA bei FACEBOOK PRO-FUN MEDIA bei YouTube
Bookmark and Share
MOM + MOM
Originaltitel: Mamma + Mamma
  


von Karole Di Tommaso

Spielfilm, Drama, lesbian, metro
Produktionsland / Jahr: Italien 2018

mit Linda Caridi, Maria Roveran, Andrea Tagliaferri, Silvia Gallerano, Stefano Sabelli, Anna Bellato, Giulio Maroncelli, Lilith Primavera

Drehbuch: Karole Di Tommaso, Chiara Ridolfi; Kamera: Sara Purgatorio; Schnitt: Martina Caggianelli; Musik: Giulia Anania, Marta Venturini; Produzenten: Angelo Barbagallo, Matilde Barbagallo
Label/Studio: PRO-FUN MEDIA

Offizielle Website & Kinotermine:

  • DVD-Video
  • Video on Demand
  • Filmdownload
  • Im Kino

Inhalt: Karole und Ali wünschen sich ein Kind, doch das ist leichter gesagt als getan. Die geplante künstliche Befruchtung ist in Italien verboten, und der natürliche Weg zum Baby steht außer Frage. Da bleibt nur die Flucht ins Ausland. Doch die Behandlung ist teuer, und auch die Reisekosten wollen gedeckt sein. So wird kurzerhand das Zimmer des Mitbewohners (Alis Ex-Freund Andrea) an Touristen untervermietet, um die Babykasse zu füllen.

Doch ein Rückschlag folgt dem anderen. Der erste Versuch, ein Kind zu bekommen, scheitert, das Geld wird knapper und die Nerven, die durch die illustren Touristen noch zusätzlich strapaziert werden, liegen blank. Als Ali dem schnorrenden Andrea dann noch das letzte Geld leiht, das sie und Karole durch den Verkauf ihres Bettes erhalten haben, droht alles zu zerbrechen.

Aber ans Aufgeben ist nicht zu denken, denn der Wunsch nach einem Kind ist größer, als alle Hürden, die es zu überwinden gilt. Und wie heißt es so schön? Der Wille kann Berge versetzen - vor allem mit einer Prise Glück!

Pressestimmen:

''Erfrischende Sommerkomödie voller schräger Einfälle. Der Humor ist leise und beiläufig in diesem zärtlich-verspielten Liebesfilm'' kinozeit.de

''Ein märchenhaftes Drama, das trotz seiner Leichtigkeit politische Schlagkraft besitzt - geprägt von einer erfrischenden Quirligkeit, deren Energie über alle Widrigkeiten hinwegfegt. '' filmdienst

''Eine beschwingte Komödie mit einem größeren Wohlfühlfaktor und kleinen surrealen Einlagen.'' film-rezensionen.de

Aktuelle Kino- & Festivaltermine:

Hannover - Apollo Kino - WoMonGay (17.02.20)
Bern - Rex Kino (25/26.02.20)

Daten werden geladen...